Humorvolle Mitarbeiter sind wichtiger für das Betriebsklima als viele denken. © Pixabay
Humorvolle Mitarbeiter sind wichtiger für das Betriebsklima als viele denken. © Pixabay

„Sie sind nicht mit dem nötigen Ernst bei der Sache“, „Ich würde mir ein wenig mehr Ernsthaftigkeit von Ihnen wünschen“, „Ihnen fehlt die notwendige Reife“  – diese und ähnliche Sätze fallen in dieser oder ähnlicher Form immer mal wieder in sogenannten Feedback-Gesprächen. Wann und wie oft sagt ein Vorgesetzter aber zu seinen Mitarbeitern: „Schön, mit wie viel Humor Sie jeden Tag angehen“, „Gut, dass Sie auch in schwierigen Situationen Ihren Humor nicht verlieren“ oder „Ihre humorvolle Haltung verbessert unser Arbeitsklima ganz beträchtlich“? Wohl so gut wie nie …

Leider, kann ich da nur sagen, denn Humor hat in der Arbeitswelt einen wichtigen Platz. So gaben kürzlich bei einer nicht-repräsentativen Online-Umfrage von TÜV Rheinland 92 Prozent von 545 Teilnehmern an, dass Ihnen Humor bei der Arbeit sehr wichtig sei. Das ist auch ganz richtig so, bestätigt Iris Dohmen, die als Fachgebietsleiterin bei TÜV Rheinland Unternehmen und Organisationen verschiedener Branchen zu betriebspsychologischen Fragestellungen berät: „Humor wirkt sich auf vielfältige Weise auf das Arbeitsergebnis aus: Er fördert die geistige Flexibilität, verbessert die Zusammenarbeit und ist gut für die Gesundheit.“

Scherze können Konflikte entschärfen

Insofern hat der Volksmund durchaus Recht, wenn er sagt: „Lachen ist die beste Medizin“. Bereits seit den 1960er Jahren beschäftigen sich Wissenschaftler mit den Auswirkungen des Humors und des Lachens auf den Körper. Sie fanden heraus, dass Lachen entspannend wirkt, die Herzfrequenz sowie den Blutdruck senkt und Schmerzen erträglicher macht. Zudem reduzieren die ausgeschütteten Glückshormone Angst, Anspannung und Stress.

Im beruflichen Umfeld hilft die entspannende Wirkung von Humor, emotional aufgeladene Situationen zu entschärfen. Daher kann ein bewusst eingesetzter Scherz dazu beitragen, Konflikte auf eine sachliche Ebene zurückzuführen. Eine humorvolle Einstellung unterstützt Menschen dabei, auch unter schwierigen Bedingungen die eigenen Gefühle zu kontrollieren und authentisch zu wirken. Das erleichtert einen respektvollen, konstruktiven und wertschätzenden Umgang mit Mitarbeitern und Kunden. Viele gute Gründe, um Humor bei anderen zu loben und den eigenen nicht zu verlieren!

Ihr
Andreas Nemeth

*****

Wenn Sie an den aktuellen Potenzialblog-Beiträgen interessiert sind, empfehle ich Ihnen, ein Update einzurichten. Einfach rechts oben E-Mail-Adresse eingeben, „Jetzt abonnieren“ anklicken und kurz bestätigen. Über eine Weiterempfehlung an Kollegen und Freunde freue ich mich natürlich ganz besonders.